© Quelle: Pixabay / delo

Neustadt braucht Ihre Hilfe: Wasserleitung undicht

Die Stadt Neustadt verliert Trinkwasser. Seit einigen Tagen sucht der städtische Bauhof zusammen mit einer speziellen Leckortungsfirma ein Leck in der Wasserleitung – ohne Erfolg. Die letzte Möglichkeit: Die Hilfe der Hausbesitzer.

Das Leck in der Wasserleitung kann bei Ihnen Zuhause sein. Das können Sie ganz einfach herausfinden: Einfach das Ohr an die Wasseruhr im Haus halten. Wenn Sie ein Rauschen hören, aber nirgends im Haus Wasser läuft, dann könnte das Leck bei Ihnen sein.

Extrem wichtig sei auch leerstehende Gebäude und Gartengrundstücke zu kontrollieren. Es sei auch nicht unwahrscheinlich, dass eine Wasseruhr selbst den Verlust verursacht. „Für mich sieht das aus, als wenn von einer Wasseruhr die Glasscheibe vom Ablesefenster geplatzt ist. Vielleicht aufgrund von Frost“, so Alexander Lang, Leiter des städtischen Bauhofes.

Wenn Sie bei sich Zuhause eine undichte Wasseruhr entdecken oder ein Rauschen in der Leitung hören, dann rufen Sie die Bereitschaft der Neustädter Wasserwarte (+49 171 3385264 ) an, auch am Wochenende.