Neues Polizei-Trainingszentrum in Regensburg

Das Polizeipräsidium Oberpfalz bekommt ein neues Trainingszentrum. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Montag dazu auf dem Areal des Polizeipräsidiums in Regensburg den ersten Spatenstich vorgenommen.

Auf einer Fläche von rund 1.400 Quadratmetern entstehen hochmoderne Trainingsmöglichkeiten. Neben einem Multifunktionsbereich soll es in dem dreigeschossigen Gebäude auch einen Trainings- und Mattenraum, einen Lehrsaal, ein Übungstreppenhaus und eine Übungshalle für das realitätsnahe Training mit Farbmarkierungsmunition geben. Die Baukosten liegen bei rund 7,2 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme ist im Sommer 2020 geplant.