Nach Faschingszug: Weidener mit Messer verletzt

Ein 19-Jähriger ist Sonntagabend in Neustadt an der Waldnaab nach dem Faschingszug mit einem Messer schwer verletzt worden. Ein 18-jähriger Neustädter rammte ihm das Messer nach einer Auseinandersetzung in den Bauch.

Der junge Mann aus Weiden wurde schwer, aber zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt. Die Kripo Weiden geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Das Motiv ist aber noch unklar. Die Ermittlungen laufen.