Nach dem Feuer: Sperre der B85 bleibt bestehen

Nach dem Brand von zwei landwirtschaftlichen Anhängern am späten Dienstagabend auf der B85 in Schwandorf ist die Brandursache nach wie vor unklar. Die mit Heu beladenen Kipplader waren in der Krondorfer Straße in der Unterführung abgestellt. Sie brannten komplett ab.

Durch die große Hitzeentwicklung wurde die Brücke beschädigt. Wer etwas gesehen hat, was mit dem Feuer in Verbindung stehen könnte, soll sich bei der Kripo Amberg melden. Wie das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach mitteilte, ist die Tragfähigkeit der Brücke nicht mehr hinreichend gewährleistet.

Vor Aufhebung der Sperrung muss sie zuvor mit aufwändigen Hilfskonstruktionen gestützt werden. Das bedeutet, dass die Sperrung der B 85, Nordumgehung Schwandorf zwischen Kreith und Fronberg die nächsten Monate bestehen bleibt. Großräumige Umleitungen lassen sich leider nicht verhindern.