© Foto: Rike, pixelio.de

Mutmaßlicher Brandstifter in Untersuchungshaft

Für mehrere Brandstiftungen muss sich jetzt ein 24-Jähriger aus Bayreuth verantworten. Der Hintergrund: Ab Mitte März kam es zu sieben Bränden in Waldstücken in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach.

Rasch gab es Anhaltspunkte, dass die Feuer absichtlich gelegt worden waren. Aufgrund der Witterung erloschen sie in fast allen Fällen von selbst und es kam zu keinem größeren Sachschaden. Der 24-Jährige geriet in den Fokus der Ermittler, u.a. durch Zeugen, die ein verdächtiges Auto gesehen hatten.

Der mutmaßliche Brandstifter sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Kripo Bayreuth ermittelt, ob der Mann für weitere vergleichbare Straftaten in Frage kommt.