Mutmaßliche Einbrecher ermittelt

Die Kripo hat nach einem schadensträchtigen Einbruch im Februar 2016 in Deining im Landkreis Neumarkt zwei Tatverdächtige ermittelt. Die beiden Beschuldigten sitzen derzeit wegen anderweitiger Diebstähle in Untersuchungshaft. Die Täter drangen damals gewaltsam in die Gewerberäume eines Technikmarktes ein und erbeuteten zahlreiche Elektrowerkzeuge sowie einen Fiat Ducato im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro.

Mit dem Fahrzeug wurde damals vermutlich das Diebesgut abtransportiert. Der Kleintransporter wurde kurz darauf in Tschechien aufgefunden. Die geklauten Elektrogeräte sind bisher nicht wieder aufgetaucht. Durch umfangreiche Ermittlungen und mit Hilfe von Spezialisten der Spurensicherung wurden die zwei 42-jährigen Rumänen als Tatverdächtige identifiziert.