© Symbolfoto: filorosso.eu, Manfred Gerber / pixelio.de

Munitionsbunker in Fledermausquartier umgebaut

Der Forstbetrieb Schnaittenbach hat im Staatswaldrevier Sulzbach zwei ehemalige Munitionsbunker der Bundeswehr in ein attraktives Fledermausquartier umgebaut.

Die denkmalgeschützten Gebäude befinden sich auf dem Beselberg und stammen noch aus Zeiten des Kalten Krieges. Die Bunker sind frostfrei und deshalb ideal als Winterquartier für Fledermäuse. Damit die leisen Segler nicht von Menschen gestört werden, wurden die Zugänge bis auf eine schmale Öffnung zugemauert.

In den Bunkern wurden außerdem an den Deckenkanten spezielle Spaltenquartiere angebracht, um den Fledermäusen sichere Verstecke anzubieten.