“Mörderische” Kurzgeschichten aus Ostbayern

Der Schriftstellerverband Ostbayern plant nach “Schauriges Ostbayern” und “Phantastisches Ostbayern” eine weitere Anthologie mit Kurzgeschichten, diesmal zum Thema “mörderisch”.

Etwa zwanzig Autoren des Verbandes werden dafür zur Feder greifen. Eine weitere Story soll die Sammlung ergänzen: die Gewinnergeschichte des Wettbewerbs dazu. Gefragt sind Kurzkrimis, aber auch Texte, die das Thema “mörderisch” in weiterem Sinne aufgreifen. Die Veröffentlichung ist also nicht nur etwas für “Kriminalisten”!

Ganz wichtig: Die Geschehnisse müssen im ostbayerischen Raum spielen und der Autor muss in Niederbayern oder der Oberpfalz wohnen. Einsendeschluss ist der 28 Februar 2018. Den Link zu dem Wettbewerb mit allen Infos finden Sie hier.