© Polizeiinspektion Neustadt a. d. Waldnaab

mit vermeintlichen Gewehren gespielt

Am Sonntagnachmittag fuhr ein 66-Jähriger von Meerbodenreuth in Richtung Altenstad/WN. Auf Höhe Haidmühle bemerkte er drei Personen mit Sturmgewehren. Er verständigte die Polizei. Eine Streife konnte nur noch zwei 16-Jährige antreffen. Diese gaben an, dass es sich bei den Gewehren um Softair-Waffen gehandelt hat, die ihrem 14-jährigen Freund gehören würden. Dieser war aber nicht mehr vor Ort. Die Beamten fuhren zu ihm nach Hause. Nachdem die Softair-Waffen echten Gewehren täuschend ähnlich sahen, wurden sie sichergestellt. Den jungen Mann erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Waffengesetz.