© Polizeiinspektion Weiden

Mit Spielzeugpistolen Polizeieinsatz verursacht

Zwei Jugendliche haben Donnerstagabend wohl ungeahnt einen Polizeieinsatz in der Weidener Innenstadt verursacht. Passanten waren die Beiden aufgefallen, als sie im Bereich des Neuen Rathauses mit Pistolen hantierten.

Mehrere Streifen entdeckten dann einen 15-Jährigen und seinen 18-jährigen Begleiter. Sie hatten zwei Soft-Air Waffen bei sich, die rein optisch von echten Waffen nur sehr schwer zu unterscheiden waren. Da sie detailgetreu echten Waffen nachempfunden und somit als Anscheinswaffen einzustufen sind, unterliegen sie einem Führverbot in der Öffentlichkeit.

Die Waffen wurden sichergestellt. Beide erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz.