© Symbolfoto: dpa

Mit mehreren Anzeigen ins neue Jahr gestartet

Mit mehreren Anzeigen hat das neue Jahr für einen 37-jährigen Hofer begonnen.

Nach einem Streit mit seiner Freundin, in dessen Verlauf es zu Beleidigungen und einer Körperverletzung kam, verließ der 37-Jährige die Wohnung der Freundin und wollte mit seinem Auto wegfahren. Beim Rückwärtsfahren übersah er einen Zaun und einen abgestellten Plastikeimer. Trotz des entstandenen Schadens setzte er seine Heimfahrt aber fort. Dort konnte er von den Beamten der Polizei Hof angetroffen werden. Da ein freiwilliger Alkotest einen Wert von 0,8 Promille ergab, wurde er zur Blutentnahme ins Klinikum Hof verbracht.

Den 37-Jährigen erwarten jetzt mehrere Anzeigen, insbesondere wegen Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs. Seinen Führerschein musste er auch abgeben. Neben dem Sachschaden in Höhe von rund 2.600 € kein sonderlich guter Start ins neue Jahr.