Mit Leitpfosten auf Autos und Menschen losgegangen

Ein 48-Jähriger hat am Sonntag in Neumarkt mit einem Leitpfosten in der Hand vier Fahrzeuge beschädigt. Der Mann war nach Mitternacht auf der B8 unterwegs und ramponierte mit seiner „Waffe“ die Autos. Ein Polizist, der privat unterwegs war, wollte den Täter festhalten. Doch der wehrte sich und schlug auf den Beamten und einen Augenzeugen ein.

Die beiden wurden dabei leicht verletzt. Mehrere Polizisten überwältigten den rabiaten Mann. Der 48-Jährige hat jetzt mehrere Anzeigen am Hals. Wie hoch der Schaden an den Fahrzeugen ist, ist noch unklar.