Mit Fahrrad ins Auto gekracht

Glück im Unglück hatte ein 6-Jähriger gestern in Waldsassen. Er war mit seinem Kinderfahrrad auf dem Gehweg unterwegs, als er auf einmal hinter einem parkenden Auto auf die Straße steuerte.

Er krachte in die Seite eines vorbeifahrenden Autos. Weil der Autofahrer aber glücklicherweise langsam unterwegs war und der Junge einen Helm trug, wurde er nur leicht verletzt.