Mit Essen auf dem Herd eingeschlafen

Angebranntes Essen auf dem Herd hat am Sonntag in Amberg die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Anwohner eines Mehrfamilienhauses hatten in der Früh die Rettungskräfte verständigt, nachdem der Rauchmelder in der Wohnung eines 25-Jährigen ausgelöst hatte.

Der junge Mann öffnete nicht auf Klingeln und Klopfen, so dass die Wohnung gewaltsam geöffnet werden musste. Die Feuerwehr fand den alkoholisierten Bewohner unverletzt in seiner stark verqualmten Wohnung. Er hatte sich zuvor etwas zu essen gemacht und war dann eingeschlafen. Den 25-Jährigen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.