© Foto: BKA

Mit dem Taxi und kiloweise Drogen quer durch Deutschland

Quer durch Deutschland mit dem Taxi und 25 Kilo Drogen. So war ein 37-Jähriger unterwegs, als er auf der A9 bei Hof von der Polizei geschnappt wurde.

Der Mann hatte sich in Berlin ein Taxi gerufen und wollte bis nach Tübingen in Baden-Württemberg fahren. Zwischendurch ließ er den Fahrer in Berlin halten, um 3 Sporttaschen zu holen. In Hof endete die Fahrt dann. Schleierfahnder untersuchten das Auto und entdeckten in den Taschen 15 Kilo Amphetamin und 10 Kilo Marihuana.

Der 37-Jährige kam in Untersuchungshaft. Der Taxifahrer durfte nach seiner Vernehmung den Rückweg antreten.