Missbrauch: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Nach einem Kindesmissbrauch in Weiden ist am Dienstag ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Tat ereignete sich bereits am Abend des 4. Juni im Weidener Stadtgebiet.

Dem 18-Jährigen wird vorgeworfen, das Mädchen, das zum Tatzeitpunkt unter 14 Jahre alt war, schwer sexuell missbraucht zu haben. Ein Jugendlicher soll dabei gewesen sein. Auch er wurde identifiziert. Gegen ihn sind allerdings bislang keine Vorwürfe erhoben worden.

Der entscheidende Hinweis auf den 18-Jährigen kam von einem Polizisten aus dem Landkreis Neustadt/WN, nachdem in die Fahndung alle Oberpfälzer Polizeidienststellen eingebunden worden waren. Der junge Mann aus dem Landkreis Neustadt/WN sitzt jetzt in Untersuchungshaft.