Mehrerer Hundertausend Euro Schaden nach Firmenbrand

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden sind bei einem Firmenbrand in Oberfranken entstanden. Eine Feuerwehrfrau wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Sie erlitt eine Rauchvergiftung.

Das Feuer war am Freitagabend in einem Elektromarkt in Frensdorf, im Landkreis Bamberg, ausgebrochen. Die Ursache war am Samstagvormittag noch unklar.

Der Firmeninhaber hatte die Flammen bemerkt und den Notruf gewählt. Den Feuerwehrleuten gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude zu verhindern. (dpa)