Mehrere Kinder auf Mini-Riesenrad verletzt

Bei einem Unfall mit einem motorbetriebenen Mini-Riesenrad auf einem Ferienhof im Tirschenreuther Ortsteil Gründlbach sind am Montag mehrere Kinder verletzt worden.

Von dem sogenannten „Zwergerlriesenrad“, vermutlich der Marke Eigenbau, brach unvermittelt die Antriebswelle ab. Dadurch stürzten die vier Gondeln, besetzt mit acht Kleinkindern im Alter von 1 ½ bis 8 Jahren zu Boden.

Fünf der Kleinen, die überwiegend Prellungen und Blutergüsse erlitten, wurden mit dem Krankenwagen und einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Weiden gebracht. Da eine technische Unfallursache vorliegen dürfte, wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.