© Symbolfoto: Gerd Altmann / pixelio.de

Medizinischer Notfall: Auto kracht gegen Omnibus

Tragischer Unfall Montagmittag in Neustadt/WN. Ein 43-jähriger Autofahrer verriss auf Höhe der Sparkasse vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls das Steuer seines BMW und kollidierte mit einem entgegenkommenden Omnibus.

Sowohl der Unfallverursacher, als auch sein Sohn, der Beifahrer war, wurden zur Abklärung von Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Bus war glücklicherweise nicht mit Fahrgästen besetzt. An ihm entstand ein Schaden von 3.500 Euro. Das Auto hat nur noch Schrottwert. Die Neustädter Stadtdurchfahrt musste zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrgäste gesperrt werden.