© Foto: Pfc. Jennifer Kennemer, 16th Mobile Public Affairs Detachment [Public domain]

Manöver der US-Armee in der Oberpfalz

Am Donnerstag starten zwei Manöver der US-Armee in der Oberpfalz.

Zum einen gibt es Landezonenübungen zum Teil nachts und auch außerhalb der militärischen Übungsplätze. 25 Soldaten nehmen daran teil mit fünf Radfahrzeugen und fünf Hubschraubern. Zum anderen üben ab heute zwei Einheiten der Stryker mit 300 Soldaten, 80 Radfahrzeugen und 10 Black Hawk-Hubschraubern. Auch hier geht es um Landungen im freien Gelände.

Beide Manöver dauern bis zum 30. Oktober. Betroffen davon sind vor allem Gemeinden in den Landkreisen Amberg-Sulzbach und Schwandorf: Ammerthal, Freihung, Hirschau, Illschwang, Kastl, Schnaittenbach, Weigendorf, Gebenbach, Hahnbach, Ursensollen, Kümersbruck, Ebermannsdorf und Freudenberg.