Mann wirft Hund aus dem Fenster

In Wiesau hat am Donnerstag ein Mann den Hund seines Nachbarn aus dem Fenster geworfen. Das Tier wurde dabei leicht verletzt.

Der 34-jährige Hundebesitzer ging in den Keller seines Mehrfamilienhauses und ließ seinen Hund in der Zwischenzeit im Hausgang warten. Sein 74-jähriger Nachbar nahm den Hund kurzerhand mit in seine Wohnung. Als der Besitzer seinen Vierbeiner wiederhaben wollte, reagierte der Nachbar nicht und warf den Hund laut Zeugen einfach aus dem Fenster im ersten Stock. Mit Prellungen musste der Vierbeiner zum Tierarzt gebracht werden. Gegen den Nachbarn wird jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.