© Symbolfoto: Fabian Strauch/dpa

Mann mit Messer in Amberg unterwegs

Ein Mann, der am Amberger Bahnhof mit einem Messer in der Hand unterwegs war, hat am Donnerstagabend für Aufregung gesorgt. Passanten meldeten den Vorfall der Polizei. Zahlreiche Polizeistreifen waren in kürzester Zeit vor Ort und fassten den Mann, der sich widerstandslos festnehmen ließ. Das Messer hatte er zu diesem Zeitpunkt bereits eingesteckt – es wurde sichergestellt. Es stellte sich heraus, dass der 23-jährige Amberger drei Jugendliche angesprochen und ihnen die Waffe in größerem Abstand vorgezeigt hatte. Danach ging er weiter. Der polizeibekannte Mann wurde in Gewahrsam genommen, er hatte 2 ½ Promille intus. Gegen den 23-Jährigen wird jetzt ermittelt.