Mann auf der Baustelle schwer verletzt

Ein Mann ist Mittwochnachmittag bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Weiherhammer schwer verletzt worden.

Der Arbeiter war mit Dachabdichtungsarbeiten beschäftigt, als verflüssigtes Bitumen über den Rand des Gefäßes schwappte. Beide Hände des Mannes wurden bis über die Handgelenke verbrüht. Mit dem Rettungshubschrauber musste er in eine Spezialklinik geflogen werden.

Bitumen wird aus Erdöl gewonnen und ist Teer, Pech und Asphalt ähnlich.