Malina: Kripo richtet Medienupload ein

Im Fall der vermissten Studentin Malina aus Regensburg hat die Polizei nun ein Medienupload-Portal eingerichtet.

Sie bittet Personen, die auf der „Pink Haus Rave Party“ in der Alten Mälzerei vom 18. auf den 19. März waren und eventuell Bilder oder Videos gemacht haben, diese oder sonstige Mediendateien zu übersenden. Zeugen können zudem über die mehrsprachigen Hinweisformulare Beobachtungen zum Vermisstenfall schildern und es gibt außerdem ein Hinweistelefon. Daten können auch anonym hochgeladen werden. Den Link zum Medienupload finden sie hier.

Der Fall Malina ist am Mittwoch auch Thema in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY…ungelöst.