© Symbolbild: Thorben Wengert, pixelio.de

Makabrer Halloween-Scherz in Kohlberg jetzt Fall für die Polizei

Eine 36-Jährige aus Kohlberg im Landkreis Neustadt/WN wollte sich trotz Corona nicht ihren Spaß an Halloween nehmen lassen.

Deshalb schmückte sie am Samstagabend das Eingangstor zu ihrem Hof mit Halloween-Artikeln, also u.a. mit Spinnweben, Kürbissen und Messern. Am Sonntagvormittag machte die Frau dann einen gruseligen Fund. Sie entdeckte in den Spinnweben eine getrocknete Katze. Das tote Tier muss dort von einem Unbekannten platziert worden sein. Hinweise zu dem Fall bitte an die Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab, Tel.: 09602/9402-0.