© Foto: Florian Miedl

Luisenburg: Neues Zeltdach aufgezogen

Das spektakuläre Zeltdach der Luisenburgfestspiele in Wunsiedel ist in dieser Woche aufgezogen worden. Damit beginnt traditionell die Theatersaison.

Das Dach wurde entworfen nach einer Idee des weltberühmten Architekten Frei Otto, der maßgeblich an dem Erscheinungsbild des Münchner Olympiageländes beteiligt war. Mit einer Länge von 52 Metern und einer maximalen Breite von 33 Metern ist es zu einem Wahrzeichen im Felsenlabyrinth geworden. Man fühlt sich wie im Amphitheater und ganz wichtig: Die Zuschauer sind unter dem Zeltdach optimal vor Regen und Nässe geschützt. Der Aufbau dauerte acht Tage.