LKW bleibt an Bahnunterführung hängen

Ein Lkw mit Kranaufbau ist Donnerstagmittag in Sulzbach-Rosenberg an einer Bahnunterführung hängengeblieben. Offensichtlich hatte der Fahrer den Kran nicht richtig eingefahren.

Durch die Wucht des plötzlichen Stopps wurde der 58-jährige Brummifahrer verletzt. Er kam mit einem Schleudertrauma und Prellungen ins Krankenhaus. Der Lkw wurde stark demoliert und die Bahnbrücke sowie die Fahrbahndecke beschädigt. Die Staatsstraße war über 1 ½ Stunden total gesperrt. Der Schaden am Lkw wird auf 15.000 Euro geschätzt. Wie hoch der Schaden an der Unterführung ist, steht noch nicht fest.