© Foto: Polizei

Leiche von Malina in der Donau entdeckt

An einem Donauufer in Donaustauf bei Regensburg ist die Leiche einer jungen Frau entdeckt worden. Es handelt sich dabei mit ziemlicher Sicherheit um die seit knapp drei Wochen vermisste Studentin Malina K.

Noch heute soll eine eine Obduktion die Identität und die Todesursache klären. Eine Spaziergängerin hatte Freitagmorgen eine leblose Person in der Donau entdeckt. Die sofort über Notruf alarmierte Feuerwehr barg die Person am Südufer der Donau etwa 100 Meter nach der Donaubrück.