© Foto: Bundespolizei Symbolfoto

Lebensgefährliche Einreise auf LKW-Achse

Bundespolizisten aus Furth im Wald im Landkreis Cham haben am Montag nur wenige Minuten nach Eingang eines Bürgerhinweises zwei marokkanische Migranten geschnappt.

Die Männer hatten sich auf der Achse eines LKW versteckt. Bei Ankunft des Brummis in Deutschland sprangen sie ab. Sie blieben glücklicherweise unverletzt. Die Polizisten erwischten die beiden in Dieberg, als sie sich in einem Bach waschen wollten. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubter Einreise.