Landtags-Wandteppich kommt nach Regensburg

Der monumentale Wandteppich aus dem Bayerischen Landtag in München kommt als Exponat ins Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg. Unter dem knapp sieben mal sieben Meter großen Bildteppich wurde von 1950 bis 2004 debattiert, diskutiert und abgestimmt und natürlich wurden unter ihm auch zahlreiche Gesetze verabschiedet.

Der Wandteppich aus dem Landtag ist mit seiner Geschichte ein herausragendes Zeugnis der demokratischen und parlamentarischen Entwicklung Bayerns nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Er wird jetzt erst einmal restauriert und dann im neuen Museum in Regensburg in der Dauerausstellung zu sehen sein.