© Foto: LTO

Landestheater Oberpfalz startet in die neue Sommersaison

Corona hat die Kunst total ausgebremst, doch jetzt ist wieder alles möglich, auch für das LTO, das Landestheater Oberpfalz. Diesen Samstag wird alles nachgeholt. Am Samstag startet nun eine hoffentlich normale Spielzeit, so Pressesprecherin Verena Piehler.

Insgesamt sind 36 Vorstellungen an 6 Spielorten geplant. Mit den Vorstellungen vom „Beutelschneider“, „Im Weißen Rössl“ und „Schweinchen Babe“ kehrt das Landestheater nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder auf Burg Leuchtenberg zurück. Auch die Eröffnungspremiere kann wieder im berühmten Burghof stattfinden. „Ronja Räubertochter“ nimmt erneut die Naturbühne Schönberg in Grafenwöhr ein, „Schikaneder – Sommer der Gaukler“ gastiert im Freilandmuseum Neusath und zieht dann für einen weiteren Termin nach Speinshart um. Die Geschichte von Frieder und seinen Freunden im Auerhaus wird in der Friedrichsburg Vohenstrauß gespielt.

Den Link zum LTO-Programm und zu den Tickets gibt es natürlich hier