Kurzes “Volontariat”

Sein Berufswunsch als Pressefotograf hat einem 27-Jährigen zwei Anzeigen beschert. Freitagmorgen trat er eine Stelle als Volontär bei einem Weidener Pressehaus an – das wusste allerdings nichts von seinem neuen Mitarbeiter. Der junge Mann verschaffte sich durch eine zufällig aufgehende Schiebetür Zutritt zu den Büroräumen und griff sich einen Autoschlüssel. Mit dem Auto wollte er dann auf Jagd nach Schlagzeilen gehen.

Die Polizei unterband das Vorhaben noch auf dem Hof des Pressehauses. Das Ergebnis des kurzen Volontariats ist keine Topstory, sondern Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs.