Kümmersbruck: Bus rammt Polizeiauto

Ein Bus ist am Montag auf der A6 bei Kümmersbruck in ein Polizeifahrzeug und einen weiteren Pkw gekracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 40.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Streife stand zur Absicherung eines Pannen-Lkw mit Blaulicht auf dem rechten Fahrstreifen. Ein herannahender Busfahrer war wohl kurz eingenickt und nahm deshalb das Polizeiauto zu spät wahr. Er versuchte zwar noch auszuweichen, streifte aber mit dem Heck des Busses das Polizeifahrzeug. Dadurch schleuderte er gegen einen auf der linken Spur fahrenden BMW und drückte diesen gegen die Leitplanke. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der Busfahrer muss jetzt aber mit einer Anzeige rechnen.