Kran stürzt um – 300 Liter Diesel versickern

Ein Lkw mit Kran ist am Donnerstag in Sulzbach-Rosenberg, bei dem Versuch ein Gewächshaus umzusetzen, umgestürzt. Dabei begrub das Gefährt das Gebäude unter sich. Der Kranführer blieb unverletzt.

Durch den umgekippten Lkw wurde ein Heizöltank einer Gewächshausheizung zerquetscht. 3.000 Liter Heizöl liefen daraufhin in die Kanalisation und schließlich erreichte das Öl den nahegelegenen Rosenbach. Dort bildete sich ein stark riechender Ölfilm. Die Feuerwehr errichtete Ölsperren auf dem Bach, um ein Ausbreiten zu verhindern. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei 300.000 Euro. Mögliche Umweltschäden sind da noch nicht eingerechnet.