© Symbolfoto: Terje Sollie, pexels.com

Komparsen für Rosenmüller-Film gesucht

Ein Freibad soll geschlossen werden, das ruft den Bademeister auf den Plan, der es unbedingt verhindern will. Hilfe bekommt er von einem Flüchtling und dann immer mehr auch von der Dorfgemeinschaft.

Ganz ohne Schwierigkeiten und kuriose Szenen geht das natürlich nicht ab, was zu erwarten war, wenn man Kultregisseur Marcus H. Rosenmüllers Werk bisher so kennt. Vermutlich wird auch dieser Film, der aktuell den Arbeitstitel „Beckenrand Sheriff“ trägt, ebenso eine schwarze Komödie werden, wie beispielsweise einer der Vorgänger „Wer früher stirbt ist länger tot!“. Für die Dreharbeiten hat sich das Team von Lieblingsfilm die Oberpfalz ausgesucht. Das Freibad von Pleystein wird zum Schau- und Spielort für diesen neuen Film werden. Wer die Hauptrollen spielt und wie sich der Filmplot entwickelt ist natürlich noch streng geheim.

Allerdings werden noch zahlreiche Statisten gesucht. Und dabei die das Geschlecht egal, das Alter ist egal und auch, ob es sich um Badegäste oder nur Passanten handelt ist zunächst völlig egal. Wer Lust hat, bei dieser Produktion dabei zu sein, der kann sich noch bewerben, denn von Anfang September, bis etwa Anfang Oktober wird ja schon gedreht werden. Bewerbungen mit Namen, Vornamen, Alter, Foto, Wohnort und der zeitlichen Verfügbarkeit einfach an: komparserie@lieblingsfilm.biz.