Klinikum Amberg: Neue Zufahrt für die Notaufnahme

Mit der Inbetriebnahme der neuen Räumlichkeiten der Zentralen Notaufnahme im Klinikum St. Marien in Amberg haben sich auch die Wege für die Patienten geändert.

Wer mit dem Auto kommt, erreicht die Notaufnahme nur noch über das neue Treppenhaus in der Wiltmaisterstraße. Auch Patienten, die im Rollstuhl ins Klinikum kommen, können diesen Weg nutzen. Rollstühle befinden sich im Erdgeschoss in der Nähe des Aufzuges.

Die bisherige Einfahrt zur Zentralen Notaufnahme ist ausschließlich für Rettungsfahrzeuge gedacht. Das vereinfacht die Abläufe in der Einrichtung. Denn jetzt gibt es auch zwei separate Anmeldetresen – einen für Gehend- und einen für Liegendkranke.