© Foto: W. Wärthl

Kletterverbote zum Vogelschutz beachten

Im Frankenjura gelten wieder zum Vogelschutz für einen Teil der Kletterfelsen oder für bestimmte Wandteile zeitlich befristete Kletter- und Boulderverbote.

Alle Kletterbegeisterten sollten deshalb auf die Beschilderung und die Absperrbänder vor Ort achten und sich auch daran halten. Hier zwei Beispiele von Wänden, die normalerweise davon betroffen sind: Der Steinberg im Raum Königstein und im Raum Auerbach der Rabenfels. Den aktuellen Stand kann man online abfragen, schließlich kommt es immer wieder zu Änderungen.

www.ig-klettern.org/naturschutz/aktuelle-sperrungen