© Foto: Sohrab Taheri-Sohi

Kind stürzt in Kletterhalle ab – Ermittlungen gegen Vater

Donnerstagabend ist ein siebenjähriges Kind in einer Kletterhalle in Selb verletzt worden. Es stürzte aus zirka acht Metern und Schlug auf dem Hallenboden auf.

Nach ersten Ermittlungen scheint ein falsch geknüpfter Sicherungsknoten Grund für den Unfall zu sein. Das Kind wurde von seinem Vater gesichert. Es erlitt Verletzungen an beiden Beinen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein speziell geschulter Sachbearbeiter für Kletterunfälle der Polizei hat die weiteren Ermittlungen gegen den Vater wegen fahrlässiger Körperverletzung übernommen.