Kein Messer bei Messerstecherei

Ein Großeinsatz der Polizei am Montag in Weiden hat sich als halb so wild entpuppt. Ein Zeuge meldete der Polizei am Nachmittag eine Messerstecherei im Bereich Parkdeck Naabwiesen/Leibnitzstraße.

Drei Personen seien in Streit geraten, eine Person soll daraufhin mit einem Messer gedroht haben. Vor Ort stießen die Beamten auf das deutlich alkoholisierte Trio. Bei dem vermeintlichen Messerstecher konnte keine Waffe gefunden werden und auch die vermeintlichen Opfer wollten von dem Vorfall nichts mehr wissen.

Was bleibt sind Anzeigen wegen Bedrohungen, Nötigungen und eine einfache Körperverletzung.