© Foto: Stadt Amberg

Kampfansage an den Eichenprozessionsspinner

Die Autobahn GmbH des Bundes bekämpft den Eichenprozessionsspinner in unserer Region.

Eine Fachfirma entfernt in den nächsten Wochen entlang einiger Autobahnen sowie auf den Parkplätzen und Tank- und Rastanlagen die Nester mit den Schmetterlingsraupen. Davon betroffen ist auch die A93 bei Weiden, sowie die A9 im Landkreis Bayreuth zwischen den Anschlussstellen Pegnitz und der Anschlussstelle Bad Berneck.

Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen u.a. zu schweren allergischen Reaktionen führen. Größere Verkehrsbehinderungen sind nicht zu erwarten. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juli abgeschlossen sein.