© Symbolfoto: Gerd Altmann / pixelio.de

Junger Mann bei Kletterunfall schwer verletzt

Ein Soldat ist Mittwochmittag bei einem Kletterunfall in Hirschbach im Landkreis Amberg-Sulzbach schwer verletzt worden.

Der 23-Jährige nahm an einer Übung der Gebirgsjäger an der Mittelbergwand teil. Dabei brachte er eine Zwischensicherung in einer Felsspalte selbst an. Als er kurz darauf abrutschte, konnte die Sicherung den Sturz nicht abfangen und er wurde von der Felsspalte gerissen. Der 23-Jährige stürzte etwa vier Meter tief. Mit schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.