Junge unsittlich berührt: Polizei sucht Zeugen

Dringend Zeugen gesucht: Am Mittwochvormittag (19.7.) ist ein Junge in einem Bus in Regensburg von einem Mann unsittlich berührt worden.

Der 12-Jährige war im Bus der Linie 1 von der Prüfeninger Straße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. An der Haltestelle Goethestraße stieg ein Mann zu und setzte sich neben ihn. Er sprach den Jungen in sehr schlechtem Deutsch an und berührte ihn. Als der Junge dem Busfahrer Bescheid geben wollte stieg der Mann an der Haltestelle Taxisstraße aus. Eine Frau verfolgte ihn noch eine gewisse Zeit, verlor den Mann dann aber beim Haidplatz aus den Augen. Die Kripo Regensburg ermittelt.

Beschreibung: Ca. 35 bis 45 Jahre alt, ca. 170 Zentimeter groß, kräftige Statur, dunkle, lichte Haare und er hatte einen Dreitage-Bart. Der Mann war mit einer blauen Jeans und einem weißen Polo-Shirt bekleidet. Der Mann sprach gebrochen Deutsch und hatte südosteuropäisches Aussehen, insgesamt mit dunklem Hauttyp. Zur Tatzeit hatte der Täter eine dunkle Jacke um seine Schulter gelegt.