© Symbolfoto: Gerd Altmann / pixelio.de

Junge Frau stürzt in Kellerschacht

Eine Frau ist am Sonntag in Regensburg in einen nicht gesicherten Kellerschacht gefallen.

Die 22-Jährige war gegen 1 Uhr nachts mit zwei Freundinnen den Fußgängerweg im St.-Peters-Weg entlang gegangen. Hier stürzte sie dann in einen ca. 80 cm tiefen Kellerschacht. Die junge Frau verletzte sich dabei so schwer, so dass im Krankenhaus behandelt werden musste.

Eine unbekannte Person hatte das Abdeckgitter des Schachtes entfernt. Die Polizei Regensburg Süd ermittelt u.a. wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und hofft auf Zeugenhinweise.