Jugendlicher mit Waffen- und Böllerarsenal unterwegs

Bei einem Ausflug nach Tschechien hat sich ein 16-Jähriger aus Hessen mit einem ganzen Arsenal von Waffen und Böllern eingedeckt – musste es aber kurze Zeit später an Polizisten abgeben.

Beamte kontrollierten am Dienstag den Jugendlichen und seine Freunde auf dem Rückweg hinter der bayerisch-tschechischen Grenze in Waldsassen im Landkreis Tirschenreuth. Dabei fanden sie in dem Fahrzeug 370 verbotene Silvesterböller, vier Elektroschocker, elf Schlagringe und fünf Butterfly-Messer. Die Ermittler beschlagnahmten alle Einkäufe des 16-Jährigen und leiteten ein Verfahren gegen ihn ein. (dpa/lby)