Jugendliche wüten in Schwandorf

Eine Schneise der Verwüstung hinterließen in der Nacht zum Donnerstag drei junge Männer in Schwandorf.

Auf dem Gelände der Kreuzbergschule zerstachen sie die Reifen eines Rasenmähertraktors und brannten die Außenbeleuchtung und die Fassade der Turnhalle an. Sie zogen weiter auf eine Baustelle. Dort brachen sie eine Bagger auf und klauten einen Muldenkipper.

Eine Anwohnerin sah die Spritztour und rief die Polizei. Nach kurzer Verfolgungsjagd, konnte diese einen 18-Jährigen festnehmen. Die beiden anderen Täter flüchteten.