Jähes Ende einer Urlaubsfahrt

Der Urlaub ist für die nächste Zeit wohl erst mal gestrichen. Auf der Fahrt an die polnische Ostsee in der Nacht auf Samstag verlor ein 60-jähriger Regensburger bei Köditz im Landkreis Hof die Kontrolle über sein Auto. Er kollidierte mit einem anderen Auto und drückte dieses gegen die Leitplanke. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Alkoholtest ergab einen stolzen Wert von 2,5 Promille. Auch die Beifahrerin und Ehefrau des Seniors war stark alkoholisiert. Den Führerschein des Unfallverursachers kassierten die Polizisten an Ort und Stelle ein. Wohl erst nach bestandener MPU wird er ihn zurückbekommen. Außerdem wird der 60-Jährige den Unfallschaden in Gesamthöhe von rund 20.000 Euro aufgrund seiner Alkoholisierung wohl aus eigener Tasche begleichen müssen.