IHK: Mehr Ausbildungen in Ostbayern

Die IHK verzeichnet erneut ein Azubi-Plus in Ostbayerns Unternehmen. So wurden im vergangenen Jahr insgesamt 5.203 Ausbildungsverhältnisse abgeschlossen – das ist ein Plus von 4,9 % gegenüber dem Vorjahr.

Das Engagement der Betriebe und erfolgreiche Info- und Imagekampagnen wie z.B. „Elternstolz“ oder die „AusbildungsScouts haben sich offensichtlich gelohnt. Die Top-IHK-Berufe in Ostbayern blieben 2018 unverändert: Bei jungen Frauen steht die Kauffrau für Büromanagement und die Einzelhandelskauffrau an der Spitze, bei jungen Männern klassische technische Berufe wie der Mechatroniker und Elektroniker für Betriebstechnik.