Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf – UPDATE

Wie unterschiedlich doch die Wahrnehmungen sind: Wie bereits berichtet, hatte ein Hund in Amberg am Sonntag einen 83-jährigen Radfahrer in den Kopf gebissen. Der Senior gab an, auf einem Rad- und Fußweg unterwegs gewesen zu sein, als ihn der nicht angeleinte Hund plötzlich ansprang und zubiss.

Jetzt hat sich die Hundehalterin bei der Polizei gemeldet und eine völlig andere Darstellung der Dinge geliefert. Die Ambergerin hatte laut ihren Schilderungen den Hund sehr wohl an der Leine, doch der Radfahrer hätte zwischen ihr und dem Hund durchfahren wollen. Dabei verhedderte sich das Rad mit der Leine und fiel samt Mann auf das Tier. Aus Panik habe der Hund zugebissen. Auch die Frau wurde bei dem Vorfall verletzt. Jetzt sollen weitere Ermittlungen zeigen, wie sich der Unfall wirklich zugetragen habe.