© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Hund angefahren und liegen gelassen

Ein Autofahrer hat in Waidhaus im Landkreis Neustadt einen Hund angefahren und ihn schwer verletzt liegen gelassen.

Am Dienstagabend kam es zu dem Unfall in der Eslarner Straße. Der Autofahrer hielt daraufhin an, um die Front seines Fahrzeugs zu begutachten. Anstatt sich um das Tier zu kümmern, stieg der Fahrer wieder ein und fuhr auf die Autobahn in Richtung Nürnberg auf. Zeugen brachten den Hund zum Tierarzt.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise zu dem Fall bitte an die Polizeiinspektion Vohenstrauß.