© Foto: Carsten Rehder / dpa

Hütten: Wölfe angefahren und getötet

Zwei Wölfe sind in den vergangenen Tagen im Landkreis Neustadt an der Waldnaab bei Verkehrsunfällen getötet worden.

Schon am Freitagmorgen wurde ein männlicher Wolf, zwischen Mantel und Hütten von dem Auto einer Frau erfasst und getötet. Wie die Polizei auf Anfrage von Ramasuri bestätigte, wurde Dienstagnachmittag zwischen Hütten und Kaltenbrunn ein weiterer Wolf angefahren und liegengelassen – einjähriges Weibchen. Ein nachfolgender Autofahrer hielt an, zog das Tier an den Straßenrand, wo das Tier letztlich verendete. Vom Unfallauto fehlt jede Spur.

Die Echtheit der beiden Wölfe wurde durch einen Wolfsbeauftragten bestätigt. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass jeder Wildunfall unverzüglich anzuzeigen ist.